Mindset

Lebe was in Dir steckt und Du bereicherst die Welt

Vor kurzem war ich wieder zwei Tage wandern und habe darüber nachgedacht, wie schief so manche Dinge doch laufen. Egal wohin ich schaue, ob Politik, Wirtschaft, Gesundheitswesen oder Ernährung, für mich ist´s ne mittlere Katastrophe, wenig zukunftweisend und hochgradig egoistisch. Und wenn das so weiter geht, dann sehe ich Schwarz für die Zukunft unseres Sohnes.

Ja, ich könnte jetzt lamentieren, Beschwerden schreiben und meine wertvolle Energie verschleudern aber bringen wird mir das herzlich wenig.

Du hast immer die Wahl

Nun ist es ja so, dass man im Leben immer die Wahl hat. Die Wahl zwischen Gut und Böse, zwischen hilfreich und destruktiv, zwischen Licht und Schatten. Und wenn ich mir die andere Seite anschaue, dann sehe ich unglaublich viele talentierte und inspirierende Menschen, die alle die Welt ein kleines Stück besser machen – auf ihre Weise und in ihrer kleinen Welt. Die es schaffen auf Ihre Art viele Leute zu begeistern und damit mehr bewegen als sie vielleicht jemals dachten.

Unser Tun macht immer einen Unterschied für irgendwen

Und wir alle tragen ein großes Potenzial in uns um die Welt ein kleines Stück besser zu machen, als sie jetzt im Moment ist. Wir müssen nur an uns und dieses Potenzial glauben und erkennen, dass unser Tun immer einen Unterschied macht – für irgendwen. Dazu gibt es eine schöne Geschichte von William Ashburne. Sie heißt “ Der Seestern“ und passt gerade so fantastisch zum Thema:

 

DER SEESTERN

Als der alte Mann bei Sonnenuntergang den Strand entlang ging,
sah er vor sich einen jungen Mann, der Seesterne aufhob und ins Meer warf.
Nachdem er ihn schließlich eingeholt hatte,
fragte er ihn, warum er das denn tue.
Die Antwort war, dass die gestrandeten Seesterne sterben würden,
wenn sie bis Sonnenaufgang hier liegen blieben.
„Aber der Strand ist viele, viele Kilometer lang
und tausende Seesterne liegen hier“, erwiderte der Alte.
„Was macht es also für einen Unterschied, wenn du dich abmühst?“
Der junge Mann blickte auf den Seestern in seiner Hand
und warf ihn in die rettenden Wellen.
Dann meinte er:
„Für diesen hier macht es einen Unterschied!“

 

Alles was Du brauchst ist bereits in Dir und wartet darauf entdeckt zu werden. Mach einen Unterschied und lebe das was in Dir steckt, denn so bereicherst Du die Welt.

You Might Also Like...

No Comments

    Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: