Mindset Travel

Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben

Vor kurzem habe ich ein Zitat von Tucholsky gelesen: „Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben.“
Ich stehe total auf Zitate und sammle sie mit Begeisterung aber dieses konnte ich nicht so einfach ablegen. Irgend etwas in mir konnte es nicht so einfach schlucken und so recht verstanden hatte ich es auch noch nicht. Ich begann nachzudenken.

Wenn wir reisen, entfliehen wir für kurze Zeit dem Alltag.
Wir genießen jeden Tag in vollen Zügen weil wir wissen, dass mit jedem Tag der vorüber geht, auch das Urlaubs-Ende naht.
Wir saugen fremde Landschaften in uns auf und bewundern die Schönheit der Erde.
Wir lassen die Seele baumeln und verbieten es uns, auch nur einen Anflug von Stress aufkommen zu lassen.
Wir widmen uns den schönen Dingen, lesen, bewundern Kunstwerke und alte Bauten.
Wir führen lange Gespräche mit Menschen und lassen uns voll auf sie ein – einfach weil die Zeit und Muße gerade da ist.
Wir schwimmen nachts im Meer und tanzen zu landestypischen Liedern. Stundenlang. Völlig ausgelassen.
Wir sind einfach nur wir selbst und frei. Frei von Stress und falscher Rücksichtnahme. Frei von zu viel Ernsthaftigkeit und alten Zwängen. Auf Reisen sind wir ganz bei uns. Im Hier und Jetzt. Mitten im Leben.

Wie Recht Tucholsky doch hatte.

Ich schätze das ist der Grund für mein ständiges Fernweh

Ich schätze das ist der Grund für mein ständiges Fernweh. Im Grunde möchte doch jeder endlich bei sich selbst ankommen. In sich ruhen, gelassen und glücklich sein. Ein Leben führen als wäre jeder Tag Urlaub. Ganz unabhängig von täglichen Verpflichtungen denen wir nach gehen müssen.

Liegt es nicht an uns, unser Leben zu einer fantastischen Reise zu machen um ein Leben zu leben als wäre jeder Tag Urlaub?

Vielleicht sollten wir den Alltag nicht all zu übermächtig werden lassen und jeden Tag in vollen Zügen genießen. Einfach weil wir wissen, dass mit jedem Tag der vorüber geht, auch das Lebens-Ende naht.
Vielleicht sollten wir alle Landschaften in uns aufzusaugen und jeden Tag die Schönheit der Erde bewundern.
Wir sollten viel öfters die Seele baumeln lassen um uns den schönen Dingen im Leben widmen zu können. Nicht weil sie immer Sinn machen, sondern einfach weil sie der Seele so gut tun.
Vielleicht sollten wir Anderen endlich mal wieder zuzuhören und ihnen Zeit schenken. Ihnen sagen, daß sie wichtig sind und nicht alleine.
Vielleicht sollten wir viel viel öfters verrückte Dinge tun – scheißegal was Andere von uns denken.

Vielleicht…..ja…….vielleicht lässt dann auch das Fernweh nach……..und möglicherweise die Sehnsucht nach dem Leben.
Weil wir es Leben.
Jeden einzelnen Tag.
Im Hier und Jetzt.
Als würden wir reisen.

You Might Also Like...

No Comments

    Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: